Aktuelle Informationen

TSV 1 : VfB Empor Glauchau 2  03.06.2016(3:0)

Am heutigen Sonntag hatte unsere 1. Mannschaft den Tabellenzweiten von Empor Glauchau zu Gast. Nachdem das Hinspiel recht deutlich verloren wurde, ging man mit unterschiedlichen Gefühlen ins Spiel. Die Männer präsentierten sich recht ordentlich und konnten nach vielen vergebenen Chancen dann durch Julian Ebert per direkt verwandelten Freistoß in Führung gehen. Dann dauerte es eine ganze Weile bis dann nach vielen 100% das 2:0 durch Rene Krause fiel. Kurz vor Schluss konnte Lukas Oertel noch auf 3:0 erhöhen. Alles in allem war dieser Sieg verdient.

TSV 1 : Crossen 03.06.2016(3:1)

Im zweiten Spiel am heutigen Sonntag hatte unsere 1. Mannschaft die 2. Vertretung des TSV Crossen zu Gast. Nach kurzem abtasten entwickelte sich ein temporeiches Spiel. Der TSV hatte dabei aber schon mehrere Möglichkeiten in Führung zu gehen. In der 12. Minute dann das 1:0 (René Krause) für den TSV Sachsen. Nun waren unsere Männer etwas besser und vergaben viel gute Chancen um die Führung auszubauen. Nach der Pause drückt Crossen auf den Ausgleich und vergab mehrere Chancen. Dann wieder unsere Männer mit einem schönen Spielzug welcher dann per Kopf zum 2:0 (Jeremias Schwalbe) abgeschlossen wurde. Wer nun dachte Crossen resignierte, weit gefehlt. Mit viel Laufbereitschaft und Kampf kamen die Gäste zum Ausgleich. Die Heimmannschaft konnte leider auch zwei Elfmeter nicht im Gehäuse unterbringen und so blieb es weiter spannend. Jetzt gab es wieder viele Möglichkeiten für beide Mannschaften zum Torerfolg zu kommen, was aber von beiden gut agierenden Torleuten verhindert wurde. Kurz vor Ende der Partie, bekam unsere Elf doch noch eine Kontermöglichkeit und versenkte diese  im Gehäuse des Gegners 90. Minute (René Krause). Somit wurde das Spiel am Ende mit 3 : 1 gewonnen.

TSV 2 : Kändler 03.06.2018 

Am heutigen Spieltag kam es zum Spitzenspiel zwischen dem TSV Sachsen zweite Mannschaft und der TSG Einheit Kändler. Die Gäste starteten ziemlich stürmisch ins Spiel und konnten nach kurzer Zeit in Führung gehen. Die Kicker des TSV steckten aber nicht auf und konnten ausgleichen. Mit zunehmender Dauer erlangten die Gäste aber zu bedeutend mehr Spielanteilen und konnten noch das ein oder andere Tor erzielen. Dem TSV gelang zwar auch noch ein Treffer, was aber für den TSV nicht mehr relevant war. Alles in allem muss man sagen, waren die Gegner heut eine Klasse besser.

Kindertag

Im Rahmen des Kindertages am 01.06.2018, hatte der TSV Sachsen Hermsdorf Bernsdorf die 1.-4. Klasse der Grundschule Bernsdorf mit deren Lehrern zu Gast. Aus diesem Anlass wurden an diesem Tage einige Wettspiele allgemein und auch den Fußball betreffend von Trainern des TSV durchgeführt. Die Übungen und Spiele wurden von den Kindern mit Begeisterung angenommen und auch durchgeführt. Alle hatten Spaß, was an diesem Tag ja im Vordergrund stehen sollte. Zum Abschluss gab es durch die Gastronomen des Vereins auch noch eine kleine Überraschung. Das wurde natürlich von den Kindern und Lehrern auch mit Freude aufgenommen. Von der Schulleiterin und den Kindern  gab es ein positives Feedback! Es wurden auch viele Beobachtungen bezüglich der Gewandtheit der Kinder und besonders bei der Geschicklichkeit mit dem Ball gemacht. Wir werden diese Veranstaltung  jetzt  jedes Jahr versuchen durchzuführen, um die Zusammenarbeit von Schule und Verein zu vertiefen.

Bilder zu diesem Tage findet ihr in unserer Galerie!!!

 

Gastgeber auf Kurs Saisonziel

In der Fußball-Kreisliga, Staffel 2, feierte Heinrichsort/Rödlitz ein Schützenfest. Ein Spieler ragte besonders heraus.

Von Markus Pfeifer
erschienen am 29.05.2018

SV Heinrichsort/Rödlitz gegen TSV Hermsdorf/Bernsdorf 8:3 (6:1). Die Fans des SV Heinrichsort/Rödlitz bekamen in dieser Partie der Fußball-Kreisliga, Staffel 2, einiges geboten. Elf Tore fielen insgesamt, acht davon für die spielfreudige Heimmannschaft.

Obwohl das Team von Trainer Dietmar Reichel nicht in Bestbesetzung antreten konnte, klappte gegen die in der Defensive überforderten Gäste fast alles. Ein Doppelschlag von Michael Simon , ein Treffer von Tim Stieler und der Elfmeter von Nico Zimmer sorgten in den ersten 30 Minuten für die Vorentscheidung. Die Gäste stellten danach in der Abwehr um und trafen durch ihren Torschützen vom Dienst, René Krause, doch das war nur ein Strohfeuer. Der eingewechselte Frank Justin Reichelt und ein weitere Elfmeter von Zimmer machten das halbe Dutzend für die Gastgeber voll.

Nach dem Seitenwechsel vergaben die Hausherren etliche Möglichkeiten, sodass nur noch zwei Tore durch Lucas Kühnert und Michael Simon fielen. Mit 25 Treffern ist Simon Dritter in der Torjägerwertung der Kreisliga. Auch der TSV Hermsdorf/Bernsdorf traf noch zweimal durch René Krause und Tim Lazarewitz .

In der Tabelle verloren die Gäste den vierten Platz an die Heinrichsorter. "Ein Platz im oberen Drittel ist auch unser Ziel. Die Mannschaft setzt die Vorgaben gut um", sagte Trainer Dietmar Reichel, der früher selbst in Hermsdorf aktiv war.

Torreich ging es in der Fußball-Kreisligapartie zwischen dem TSV und Mosel zu. Die Gäste konnten nur wenig beisteuern.

TSV Hermsdorf/Bernsdorf gegen SV Mosel 6:1 (4:0). Der TSV kommt im Frühling immer besser in Schwung. Nach dem überraschenden Auswärtserfolg in Pleißa legte die Mannschaft von Trainer Franz Thiele auf heimischen Platz in überzeugender Manier nach.

 

Der SV Mosel wurde schon vor der Pause an die Wand gespielt und hatte keine Chance. "Der Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können", sagte Thiele nach der torreichen Partie. Entgegen kam den Platzherren das frühe Tor von Julian Ebert (2.Minute). Die Gäste waren in der Defensive alles andere als sattelfest und agierten oft ungeschickt. Das führte in der 23. Minute zu einem Strafstoß, den René Krause sicher verwandelte und dabei offenbar Lust auf weitere Tore bekam. In der 38. Minute folgte sein zweiter Treffer, ehe er mit einem weiteren Strafstoß auf 4:0 erhöhte (44.).

 

Nach dem Seitenwechsel gab der TSV weiter Gas, und erneut war es Krause, der erfolgreich war (53./60.). Danach ließ der Offensivdruck etwas nach. Die Gastgeber vergaben noch einige Chancen und Mosel gelang immerhin noch der Ehrentreffer (77.). Als Sechster der Tabelle in der Fußball-Kreisliga, Staffel 2, steht Hermsdorf/Bernsdorf nun dort, wo auch Trainer Thiele sein Team leistungsmäßig derzeit sieht. Mehr als der Mittelfeldrang sei aufgrund der schwachen Trainingsbeteiligung momentan eher unrealistisch.



SOMMERSAISON BEGINNT 
Endlich konnten wir ihn raus lassen - unseren neuen Sommertanz. Dieses Jahr gibt's gleich 2 davon, nur für euch!! Wir freuen uns auf alle Dorffeste, Geburtstage, Hochzeiten und und und.. 😊 #hermsdorfiagirls