Aktuelle Informationen

Torreich ging es in der Fußball-Kreisligapartie zwischen dem TSV und Mosel zu. Die Gäste konnten nur wenig beisteuern.

TSV Hermsdorf/Bernsdorf gegen SV Mosel 6:1 (4:0). Der TSV kommt im Frühling immer besser in Schwung. Nach dem überraschenden Auswärtserfolg in Pleißa legte die Mannschaft von Trainer Franz Thiele auf heimischen Platz in überzeugender Manier nach.

 

Der SV Mosel wurde schon vor der Pause an die Wand gespielt und hatte keine Chance. "Der Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können", sagte Thiele nach der torreichen Partie. Entgegen kam den Platzherren das frühe Tor von Julian Ebert (2.Minute). Die Gäste waren in der Defensive alles andere als sattelfest und agierten oft ungeschickt. Das führte in der 23. Minute zu einem Strafstoß, den René Krause sicher verwandelte und dabei offenbar Lust auf weitere Tore bekam. In der 38. Minute folgte sein zweiter Treffer, ehe er mit einem weiteren Strafstoß auf 4:0 erhöhte (44.).

 

Nach dem Seitenwechsel gab der TSV weiter Gas, und erneut war es Krause, der erfolgreich war (53./60.). Danach ließ der Offensivdruck etwas nach. Die Gastgeber vergaben noch einige Chancen und Mosel gelang immerhin noch der Ehrentreffer (77.). Als Sechster der Tabelle in der Fußball-Kreisliga, Staffel 2, steht Hermsdorf/Bernsdorf nun dort, wo auch Trainer Thiele sein Team leistungsmäßig derzeit sieht. Mehr als der Mittelfeldrang sei aufgrund der schwachen Trainingsbeteiligung momentan eher unrealistisch.



SOMMERSAISON BEGINNT 🌞
Endlich konnten wir ihn raus lassen - unseren neuen Sommertanz. Dieses Jahr gibt's gleich 2 davon, nur für euch!! Wir freuen uns auf alle Dorffeste, Geburtstage, Hochzeiten und und und.. 😊 #hermsdorfiagirls